Poetry Slam Workshops

…sind ein wunderbares Werkzeug, um sich in einer unverkrampften Atmosphäre spielerisch mit Literatur und Sprache auseinanderzusetzen.

Ob zur Verbesserung des Sprachverständnisses von Schülerinnen und Schülern, zum Abbau von Lampenfieber und Vortragsangst bei Studierenden, oder als Kreativitäts- und Teamimpuls für Unternehmen – ein gut gemachter Poetry Slam Workshop kann echten Mehrwert bieten – zumal, wenn er von einem Diplompsychologen und erfahrenen Dozenten durchgeführt wird, der darüber hinaus auf jahrelange Bühnenerfahrung zurückblicken kann.

Was ich bieten kann:

  • Interesse wecken für einen spielerischen Umgang mit der Sprache.
  • Kreativitätsimpulse setzen und Schreibtechniken vermitteln.
  • Begleitung und Coaching bieten beim Verfassen eigener Texte.
  • Performance-Übungen und Vorbereitung auf den Vortrag vor Publikum.
  • Organisiation und Moderation „richtiger“ Poetry Slams, gern auch mit geladenen „Profis“.

Was ich nicht bieten kann:

  • Erschöpfende etymologische Exkurse und theoretische Abhandlungen über Goethes ambivalente Verwendung des Wortes „und“.
  • Menschen zum Schreiben bringen, die sich nicht freiwillig dafür entscheiden.
  • „Sie haben 45 Minuten Zeit. Am Ende sollte jede/r der 200 SchülerInnen einen 7-minütigen Text zu dem Thema der Projektwoche geschrieben haben und in der Aula vor 600 Leuten vortragen können.“
    (Das ist schon möglich – aber nicht in 45 Minuten).

Sie verstehen, was ich meine. Über alles Weitere sprechen wir am besten direkt miteinander. Ich freue mich auf Ihre Anfrage unter booking@hankmflemming.de.